Paradoxien im 13. Jahrhundert. William of Sherwoods Insolubilia-Traktat im historisch-systematischen Kontext

„Insolubilia“, d. h. „Unlösbare“, sind paradoxe Aussagen, die zu logischer Analyse herausfordern, wie z. B.: „Diese Aussage ist falsch“. Mehr lesen ...

29.08.2016: Languages of Reform in Eighteenth Century Europe. Heidelberg

Mehr lesen ...

31.05.2016 10:30 Uhr:
Sitzung des Medizinausschusses des Wissenschaftsrates

Der Medizinausschuss berät als einziger querschnittsbezogener Ausschuss des Wissenschaftsrates Bund... Mehr lesen ...